Eindrücke aus dem GuSp-#bleibdaheimabend

„Covid-19 – keine Heimabende mehr? Was nun?“ – dachten wir Leiter*innen der Guides  und Späher uns. Nach vielen Skype – Meetings und endlosem Überlegen kam uns eine Idee wie wir trotz der Situation in Kontakt mit unseren GuSp bleiben konnten.

Das war die Geburtsstunde des GuSp – Homeoffice der Gruppe 17/47.
Wöchentlich wurden zwei Challenges auf eine Online-Plattform „Padlet“ gestellt, auf die nur unsere Kids und deren Eltern Zugriff haben. Diese Plattform fungiert als Online-Pinnwand, auf die wir Leiter*innen und unsere Kids etwas hochladen und alle anderen teilhaben können.  Die Challenges wurden stets bravurös gemeistert!

Wenn ihr euch jetzt fragt, was für Arten von Challenges das sind und was das mit der Pfadfinderei zu tun hat, könnt ihr euch gerne bei den Youtube-Links (nur eine kleine Auswahl) durchklicken und euch selbst ein Bild davon machen. ☺

https://youtu.be/iOMxVpUbFqk – Willkommen beim GuSp Homeoffice
https://youtu.be/8T15OG7znv0 – Challenge: Wanderung
https://youtu.be/wSrid14Kn18 – Challenge: Pfadfinder*innenwissen
https://youtu.be/GtW4p3ina7 – Challenge: Pfadfinder*innentechnik
https://youtu.be/Ak7GSQseP1k – Challenge. Bodenzeichenlauf

Weiters haben wir vor zwei Wochen angefangen jeden Mittwoch zu unseren üblichen Heimabendenzeiten einen Online-Heimabend zu veranstalten. Bei diesem plaudern wir über alles Mögliche und es wird viel gespielt.

Trotzdem freuen wir uns schon, wenn wir endlich wieder analoge Heimabende machen können und uns wieder alle sehen und so miteinander eine tolle Zeit erleben dürfen.

Bis dahin – Gut Pfad und G’sund bleiben!
Eure GuSpies der Gruppe 17/47 ☺

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe, GuSp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.