Sommerlager – Top Secret

JA, wir haben die Welt gerettet!

Eigentlich hätte es ein gemütliches SoLa im Burgenland werden sollen, doch als uns die Nachricht von der bevorstehenden Weltherrschaftsübernahme durch zwei Super-Schurken und den „Satelliten des Bösen“ erreichte, mussten wir unser Programm spontan auf Weltrettungskurs bringen.

Nur drei Tage hatten die WiWö und GuSp Zeit, sich in einer exklusiven Agentenausbildung die wichtigsten Fähigkeiten und Fertigkeiten für diesen Zweck anzueignen. In Q’s Labor wurde fieberhaft an den leistungsstärksten Walki-Talkis und den funktionstüchtigsten 3D-Brillen zur Durchleuchtung der dicksten Stahlmauern getüftelt. Und spätestens seit James Bond wissen wir, erst das richtige Outfit macht den/die Agent*in und eine gutsitzende Krawatte darf dabei natürlich nicht fehlen. Um den Ernstfall zu proben machten wir uns auf die Jagd nach Dr. Socke –  ein voller Erfolg.

Zwischen all dem Ernst ging es aber auch recht ausgelassen zu – als Dank für ihre Mithilfe wurden alle Azubi-Agent*innen ins Casino Royal zu Roulette, Poker und feinen Cocktails mit den klingenden Namen „Ein Quantum Kirsch“ oder „Im Angesicht des Apfels“ geladen.

Am letzten Tag des Ultimatums forderten die Super-Schurken unsere WiWös und GuSp offen in einer Hinweis-Jagd heraus. Durch hervorragendes Teamwork konnten die wirklich kniffligen Rätsel schließlich gerade noch rechtzeitig gelöst und die Welt gerettet werden.

Am Abend durften wir unseren Erfolg am Lagerfeuer mit Marshmallows und Liedern ordentlich feiern.

Jetzt haben wir uns alle noch eine schöne letzte Ferienwoche zum Entspannen verdient! Bis bald, wir freuen uns schon auf die erste Heimstunde.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.